Bücher

der Herausgeberin Christa Spannbauer


Die Wellen des Lebens reiten

Mit Achtsamkeit zu innerer Balance

Zahlreiche medizinische Studien haben belegt, dass die Achtsamkeitspraxis eine der besten Selbsthilfemethoden bei Stress, Angst und Depression ist. Basierend auf östlicher Meditation ist Achtsamkeit ein einfacher, aber wirksamer Ansatz für mehr innere Ruhe. Das Praxisbuch, von einer der führenden Achtsamkeitslehrerinnen, der Leiterin des Instituts für Achtsamkeit und Stressbewältigung Dr. Linda Lehrhaupt verfasst, zeigt wichtige Übungen sowie Vorschläge für die Umsetzung im Alltag. Einfühlsam und humorvoll motiviert es bei Stolpersteinen und ist so ein idealer Begleiter für Einsteiger und erfahrene Übende. 

 

>> weitere Informationen



Über die Liebe

Willigis Jäger

Für den Benediktiner und Zen-Meister führt der spirituelle Weg in die Erfahrung der Verbundenheit mit allen Wesen. Aus dieser Erfahrung erwächst dem Menschen die Liebe zu seinem Nächsten und zu sich selbst, sie findet ihren Ausdruck ebenso in der erotischen Liebe wie der Freundesliebe und führt letztlich in die Vereinigung mit dem göttlichen Urgrund. 

 

>> weitere Informationen



Es geht ums Tun und nicht ums Siegen

Engagement zwischen Wut und Zärtlichkeit

Den Liedermacher und den Zen-Meister verbindet viel: ihre geradezu ungebändigte Kraft, sich für eine gerechtere Gesellschaft einzusetzen. Eine durch Krisen und Schicksalsschläge gereifte Lebenserfahrung. Und die Erkenntnis, dass wir einzig durch liebevolles Handeln und tätiges Mitgefühl die Welt verändern können. Die beiden Männer entwerfen in gemeinsamen Gesprächen die Vision einer Revolution aus Liebe: eine leidenschaftliche Anstiftung, sich einzumischen und aktiv zu werden. 

 

>> weitere Informationen



Gesang der Stille

Gedichte

Mittels der poetischen Sprache tasten sich die Gedichte an Erfahrungen heran, die in der Stille unseres Seelengrundes gesammelt werden. Angesiedelt an der Grenze zur Wortlosigkeit entfalten sie an eben diesem Ort eine Sprache ungeheurer Kraft und Fülle. Mittels der Lyrik wird hier das kaum Mögliche möglich gemacht: Der Gesang der Stille wird zum Klingen gebracht, so dass der Leser seine Schwingung tief in seinem Inneren spüren kann. 

 

>> weitere Informationen