Artikel mit dem Tag "#Glück"



Glück · 01. Oktober 2019
Das Leben liegt in seiner ganzen Fülle und mit all seinen ungenutzten Möglichkeiten vor uns. Jeder neue Tag gibt uns die Chance, unser Potenzial zu entfalten und das Beste aus unserem Leben zu machen. Worauf also warten wir?

Glück · 28. September 2019
Wollen wir den Mut verlieren oder die Hoffnung bewahren? Wollen wir den Kopf in den Sand stecken oder zuversichtlich nach vorne blicken?

Glück · 22. September 2019
Wo kann ich ganz der Mensch sein, der ich bin? Was ist das Neue, das ich in mein Leben einladen möchte?

Glück · 22. August 2019
Wie gelingt ein gutes Leben? Was sind die Qualitäten, die uns bei einem geglückten Leben unterstützen? Hier findet ihr meine "big five for life".

Glück · 18. August 2019
Ein empfindsames Herz braucht viel Aufmerksamkeit und Behutsamkeit. Es ist ein Geschenk, das es uns ermöglicht, das Leben intensiv wahrzunehmen. Das habe ich nach einer schweren gesundheitlichen Krise gelernt. Seitdem begleite ich andere Menschen auf dem Heilungsweg des Herzens.

Walden und der Weg zum Glück
Natur · 12. August 2019
„Was soll ich im Wald, wenn ich dabei an etwas denke, was nicht Wald ist?“ Henry David Thoreau lehrte bereits im 19. Jahrhundert das, was wir heute mehr den je brauchen: eine achtsame Naturwahrnehmung mit allen Sinnen, einem weiten Geist und einem offenen Herzen.

Glück · 08. August 2019
Gespräch mit der Traumatherapeutin Luise Reddemann über die Quellen von Trost und Empathie. Mitgefühl und Trost sind im Umgang mit traumatisierten Menschen unabdingbar. Daran lässt die erfahrene Traumatherapeutin keinerlei Zweifel. Wie wichtig aber auch Freude, Leichtigkeit und Gelassenheit sind, erklärt sie in dem Gespräch mit Christa Spannbauer.

01. Oktober 2017
Niemand lehrte mich mehr über Dankbarkeit als der weltweit geschätzte Benediktiner Bruder David Steindl-Rast. Die Begegnungen und Gespräche mit ihm zählen zu den wertvollsten meines Lebens.

17. August 2017
Neue Forschungen über Selbstmitgefühl zeigen ganz klar: Wer gut für andere und für die Welt sorgen will, tut gut daran, erst einmal gut für sich selbst zu sorgen. Doch weshalb fällt uns dies oft so schwer?

16. Juni 2017
Mein Gespräch mit der renommierten Psychoanalytikerin stand unter einem guten Stern. „Wo wollen wir denn das Foto machen? fragte ich Verena Kast nach unserem gemeinsamen Gespräch in ihrem Berliner Hotel noch etwas ratlos. Diese erblickte an der Wand des Hotels großflächige Fotos der Planeten und steuerte zielstrebig auf den Neptun zu. Sicherlich kein Zufall.