Die revolutionäre Kraft des Mitgefühls

Buch von Konstantin Wecker und Bernard Glassman

Herausgegeben von Christa Spannbauer

Wir leben in bewegten Zeiten. Gewaltige Umbrüche und Veränderungen finden in geradezu atemberaubender Geschwindigkeit statt. In welcher Welt aber wollen wir leben? Und was können wir zur Gestaltung einer besseren, einer mitfühlenderen Welt beitragen – hier und heute?  

Diesen Fragen ging ich in gemeinsamen Gesprächen mit dem amerikanischen Zen-Meister Bernard Glassman, bekannt für seine außergewöhnlichen Formen sozialen Engagements, und dem gesellschaftspolitisch engagierten Liedermacher Konstantin Wecker nach. Die beiden Männer verbindet viel: ihre geradezu unbändige Kraft, sich für eine gerechtere Gesellschaft einzusetzen und die Erkenntnis, dass wir einzig durch tätiges Mitgefühl die Welt verändern können. 

 

Das Buch entwirkft die Vision einer Revolution aus Liebe: eine leidenschaftliche Anstiftung, sich einzumischen und aktiv zu werden. 

„Wir können die Welt

sofort und ohne Umschweife

ändern.“ 

Konstantin Wecker

 

„Wenn wir uns

für andere Menschen engagieren,

öffnet sich unser eigenes Herz.“ 

Bernard Glassman

 

Taschenbuch

192 Seiten mit zahlreichen s/w-Fotos

Hier bestellen: Goldmann Verlag

176 S., 8.99 EUR


Update-Service:

Sie sind an meinen aktuellen Publikationen interessiert? Dann melden Sie sich zu meinem Newsletter an. Ich informiere Sie regelmäßig über meine Arbeit: zum Newsletter