Artikel von Christa Spannbauer 2016


Denken macht glücklich - Eine Philosophie der Lebenskunst

Dezember 2016: Wege

Denken macht glücklich! Diese These mag  provokant klingen in einer Zeit, in der viele Menschen davon überzeugt sind, dass genau das Gegenteil der Fall wäre, nämlich dass das Denken die Ursache für ihr Unglück sei. Dabei ist es gar nicht das Denken an sich, das uns unglücklich macht, sondern der Inhalt unserer Gedanken. Es sind unsere negativen Überzeugungen, unser Grübeln, unsere Sorgen, die uns das Leben so schwermachen. Wäre es daher nicht an der Zeit, uns in einem Denken zu schulen, das ein gutes und gelingendes Leben fördert?

Download
Denken_macht_glücklich_Wege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.9 KB


Die Kraft der Zuversicht

November 2016: Bewusster Leben

Angst und Liebe sind die beiden mächtigsten Kräfte. Sie regieren die Welt. „Jeder von uns hat die Wahl, von Angst oder von Liebe erfüllt zu leben“, schrieb uns Albert Einstein ins Stammbuch. Es ist also an uns zu entscheiden, welche Kraft wir stärken wollen. 

Download
Kraft_der_Zuversicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB


Wir können in der Not ein Anker sein

November 2016: Welt der Frau

„Der Mensch ist des Menschen Wolf “, behauptete einst der Philosoph Thomas Hobbes. Wer sich heute in der Welt umsieht, mag durchaus versucht sein, dem Glauben zu schenken. Doch richten wir unser Augenmerk vielleicht zu sehr auf die Schreckensnachrichten unserer Zeit? Vergessen wir nicht die vielen Menschen, die ohne großes Aufheben, doch mit viel Mitgefühl dafür sorgen, dass die Welt sich weiterdreht?

Download
Mitgefühl_Welt_der_Frau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB


Weniger ist mehr - Den geistigen Wohlstand mehren

Oktober / November 2016: Buddhismus aktuell

Wohlstand ist mehr als Reichtum. Eine philosophische Inspiration aus dem neuen Buch "Denken macht glücklich". 

Download
Buddhismus_aktuell_Wohlstand_mehren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 530.3 KB


Denken macht glücklich - echt jetzt?

September / Oktober 2016: Bewusster Leben

Wir können unseren Geist ebenso wie unsere Muskeln trainieren. Und wir können uns in einem Denken schulen, das in ein glückliches und erfülltes Leben mündet. Dies lehrten bereits die Philosophen der Antike und nichts anderes belegen heute die Forschungen aus der Positiven Psychologie und der Neurowissenschaft. 

Download
Denken_macht_gluecklich_BL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.6 KB


Herz spricht zu Herz

August 2016: Evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur

"Dankbarkeit ist eine wunderbare Brücke zwischen allen Religionen und allen Menschen. In diesen Worten ist die zentrale Botschaft des amerikanischen Benediktiners und international hoch geschätzten Vertreters des interreligiösen Dialogs, David Steindl-Rast, enthalten. Am 12. Juli 2016 wurde er 90 Jahre alt."

Download
Bruder_David_90.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.6 KB


Crying gets you nowhere! Zeit zum Handeln

April 2016: Evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur

Ein Blick auf die zahllosen Menschen, die ohne viel Aufhebens und ohne große Worte tatkräftig anpacken und dafür sorgen, dass in Deutschland die Menschlichkeit bewahrt und die Zivilgesellschaft gestärkt wird. 

Download
Crying_brings_you_nowhere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.6 KB


Die Kraft der Selbstheilung

April 2016: Bewusster Leben

 Warum gelingt es manchen Menschen, trotz hoher Belastungen und zahlreichen Risikofaktoren, gesund zu bleiben? Und wie schaffen es andere, sich von schweren Erkrankungen wieder zu erholen? 

Download
Vergebung_Bewusster_Leben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB


Was bin ich mir wert?

Bewusster Leben vom März 2016

Unser Umgang mit Geld sagt weit mehr über uns aus als uns bewusst ist. Wir machen damit sichtbar, wer wir sind, was wir von uns selbst halten und woran wir glauben. 

Download
Selbstwert_Bewusster_Leben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 569.6 KB


Ein Kurs in Mitgefühl

Januar 2016: Bewusster Leben

Es war das Bild eines kleinen toten Jungen am Strand, das die Menschen weltweit erschütterte. Der auf der Flucht ertrunkene Alyan gab der millionenfachen Not der Flüchtlinge ein Gesicht und löste bei vielen Menschen eine Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität aus. Andere jedoch reagieren auf das Flüchtlingsleid mit Angst, Abwehr und sogar Hass. Wie kommt es, dass die einen ihre Herzen verhärten, während andere sie öffnen? Und wie können wir unsere Herzen stärken, um mehr Mitgefühl für unsere Mitmenschen zu empfinden? 

Download
Mitgefuehl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 360.0 KB


10 Tipps für mehr Selbstvertrauen

Januar / Februar 2016: Bewusster Leben

Um den vielfältigen Herausforderungen des modernen Lebens gewachsen zu sein, braucht es ein stabiles Selbstvertrauen. Nicht immer jedoch sind wir in unserer vollen Kraft. Die folgenden praktischen Tipps unterstützen Sie darin, das Vertrauen in sich selbst zu stärken, um das Leben in vollen Zügen auszukosten. 

Download
Selbstvertrauen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 723.1 KB


Update-Service:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann melden Sie sich zu meinem Newsletter an. Ich informiere Sie regelmäßig über meine Arbeit: zum Newsletter