Artikel von Christa Spannbauer 2012


Mut und Widerstand

September 2012: Connection

Als 18-Jährige musste sie im Mädchenorchester von Auschwitz um ihr Leben spielen. Heute steht die 87-jährige Esther Bejarano mit Musikern der nächsten Generationen auf der Bühne und tritt gemeinsam mit ihnen gegen Faschismus und Fremdenfeindlichkeit an. Anfang August war sie Special Guest auf Konstantin Weckers Konzert in Hamburg und sang mit ihm »Sage Nein!« 

Download
Mut_und-Widerstand.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.8 KB


Ein zölibatäres Paar mit vielen Kindern

September 2012: Welt der Frau

Nie haben sie ein Geheimnis um ihre Liebe gemacht. Immer haben sie diese offen und authentisch kommuniziert und doch nie die Grenze überschritten, die sie sich mit dem Zölibat auferlegt haben. Der Jesuit und Zen-Meister Niklaus Brantschen und die Nonne und Zen-Meisterin Pia Gyger begleiten seit Jahrzehnten Menschen auf ihrer Sinnsuche. 

Download
Liebeskraft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


Lebendiges Netz. Das neue Paradigma in den Wissenschaften

Juli 2012: Connection

In dem Interview mit dem Hirnforscher Gerald Hüther und Auszügen aus dem gemeinsamen Buch "Connectedness" mit Christa Spannbauer enthüllt sich die Welt als ein Lebensnetz, das auf Verbundenheit, Kooperation und gegenseitiger Abhängigkeit basiert. 

Download
Huether_Verbundenheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 344.1 KB


Wir trugen das Haupt aufrecht

Juni 2012: Welt der Frau

Éva Fahidi hat Auschwitz überlebt. Mehr noch. Sie spricht der Versöhnung das Wort und schöpft aus einer tiefen Lebensfreude. Eine Begegnung mit einer außergewöhnlichen Frau. 

Download
Welt_der_Frau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 827.1 KB


Heile dich selbst

März / April 2012: Wege

Gesundheit ist weit mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Der Artikel zeigt eine neue salutogenetische Sicht von Gesundheit und Krankheit auf. 

Download
Selbstheilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.9 KB


Folge deiner Sehnsucht

März / April 2012: Bewusster Leben

Die Sehnsucht hat zahllose Gesichter, Formen und Facetten. Doch in allen verkörpert sich der Ruf nach einem erfüllten Leben. 

Download
Sehnsucht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB


Lass dich los!

Januar / Februar 2012: Bewusster Leben

Wie können wir uns dem Fluss der Veränderung anvertrauen, ohne Angst haben zu müssen, in seinen Fluten unterzugehen? Woher nehmen wir die Zuversicht, immer wieder das sichere Festland zu verlassen und neuen Horizonten entgegenzusegeln? Hier können Sie meinen Leitartikel dazu lesen. 

Download
Lass_dich_los_Bewusster_leben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.2 KB


Update-Service:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann melden Sie sich zu meinem Newsletter an. Ich informiere Sie regelmäßig über meine Arbeit: zum Newsletter