Impuls für die Fastenzeit: Heute im Hier und Jetzt leben

"Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige", schrieb Meister Eckhart, der große Mystiker des Mittelalters, zu Recht. Wie oft aber verpassen wir genau diese Stunde, diesen Augenblick. Weil wir in Gedanken ganz wo anders sind, nur nicht da, wo wir gerade sind.

Diese ersten Frühlingstage bieten eine wundervolle Gelegenheit, achtsam im Hier und Jetzt anzukommen. Wir brauchen doch nur um uns zu blicken, unsere Aufmerksamkeit auf die ersten zarten Schneeglöckchen und die bunten Krokusse zu richten, den verheißungsvollen Duft des Frühlings im Wind zu erhaschen, dem Gesang der Vögel zu lauschen. 

Die Fastenzeit lädt uns heute dazu ein, diesen Augenblick voll auszukosten, in dem sich unser einzigartiges Leben stattfindet.

 

40 Tage Achtsamkeit. Impulse für eine etwas andere Fastenzeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0