Weil Dankbarkeit der Schlüssel für ein erfülltes Leben ist


„Wenn wir uns am Morgen vornehmen, dankbar zu sein für alles, was uns an diesem Tag begegnet, werden wir am Abend bereits spürbar glücklicher sein", sagte Bruder David Steindl-Rast einmal in einem Gespräch zu mir. Der amerikanische Benediktiner erblickt in der Dankbarkeit die wirksamste spirituelle Übung. Auch für Martin Seligman, den Gründervater der Positiven Psychologie, gilt die Dankbarkeit als ein zentraler Schlüssel für ein glückliches Leben. Denn sie verleiht die Fähigkeit, uns dem Leben wohlwollend zuzuwenden, mit offenen Sinnen und einem offenen Herzen durch den Alltag zu gehen, die einfachen Dinge des Lebens zu wertschätzen und die Schönheit in allem ausfindig zu machen. Gerade jetzt, am Ende des Jahres, ist die beste Zeit für einen dankbaren Blick auf all die Menschen, Begegnungen und Ereignisse, die dieses Jahr mit Lebendigkeit, mit Glück & Freude und mit intensiven Gefühlen erfüllt und unser Leben damit reich gemacht haben.

Jetzt ist auch die beste Zeit, den Menschen zu danken, die an unserer Seite standen, in guten und in schlechten Zeiten, die uns den Rücken gestärkt haben, uns zum Lachen und mitunter auch zum Weinen brachten. Menschen sind das Glückselixier unseres Lebens. Weshalb also ihnen nicht gleich heute, am letzten Tag des Jahres, danken - in einem Gespräch, einer Postkarte, einer Whatsapp, einem Telefonat.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0