Das Vertrauen bewahren

„Jeder von uns hat die Wahl, von Angst oder von Liebe erfüllt zu leben“, schrieb uns Albert Einstein ins Stammbuch. Angst und Liebe sind die zwei großen Kräfte, die die Welt regieren. Und es ist an uns zu entscheiden, welche Kraft wir stärken wollen. Wollen wir Angst und damit Misstrauen in die Welt bringen oder Liebe und Vertrauen? Wenn wir der Angst nachgeben, dann erleben wir die Welt als einen gefährlichen Ort. Wir erzeugen eine Trennung zwischen uns und den anderen und entfachen Missgunst, Neid und Gewalt anstatt den Frieden zu fördern.

Und genau darum geht es jetzt mehr denn je: Das Vertrauen in das Leben zurückzugewinnen. Die Liebe zu stärken und damit die Angst zu schwächen. Sich verbunden zu wissen mit anderen. Bereit zu sein, sich auch einmal fallen zu lassen und zu erfahren, dass das Leben trägt. Sich in einem größeren Ganzen aufgehoben und geborgen zu wissen. Mit unserem Vertrauen zu mehr Frieden in der Welt beizutragen.